Aktuelles

Arbeitnehmerkonferenz 2018 in Duisburg

Unter der Überschrift „Arbeitsmarkt von morgen gestalten“ möchten wir mit unserer diesjährigen Arbeitnehmerkonferenz am 3. Mai 2018 in Duisburg inhaltlich an die 33. Landestagung vom 14. April anschließen. Mit unserem Bundesvorsitzenden und Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westfalen Karl-Josef Laumann, mit unserem Landesvorsitzenden und Patientenbeauftragten der Bundesregierung Ralf Brauksiepe und den beiden Vorsitzenden der Arbeitnehmergruppen der Bundestags- und Landtagsfraktion, Uwe Schummer und Peter Preuß, möchten wir den Dialog und die Diskussion rund um das Thema Digitalisierung und Veränderungen der Arbeitswelt weiter vertiefen. Artikel vollständig anzeigen...

„Digitalisierung als Chance sehen und nutzen“

Das Thema Digitalisierung nahm breiten Raum bei der diesjährigen Landestagung der CDA Nordrhein-Westfalen in der Coesfelder Bürgerhalle ein. Der heimische Landtagsabgeordnete Wilhelm Korth begrüßte die rund 270 Teilnehmer auch im Namen des verhinderten ersten Mannes der Kreisstadt, Bürgermeister Heinz Öhmann, und ging dabei auch auf die veränderte Arbeitswelt im Kreis Coesfeld ein. „Die Unternehmen im Kreis haben sich nach dem Strukturwandel gut aufgestellt und werden sich auch den zunehmenden Veränderungen stellen. Die Lage des Kreises wird dies bei Beibehaltung von Strukturen und Traditionen meistern“, zeigte sich Korth überzeugt. Auch der Landesvorsitzende der CDU-Sozialausschüsse, der neue Patientenbeauftragte der ...Artikel vollständig anzeigen...

Ralf Brauksiepe wird neuer Patientenbeauftragter der Bundesregierung

Das Bundeskabinett hat heute dem Vorschlag des Bundesministers für Gesundheit Jens Spahn zugestimmt, den CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Ralf Brauksiepe zum neuen Patientenbeauftragten der Bundesregierung zu berufen. Der Landesvorsitzende der CDA Nordrhein-Westfalen tritt damit die Nachfolge von Ingrid Fischbach an, die das Amt im vergangenen Jahr kommissarisch übernommen hatte, nachdem Amtsvorgänger Karl-Josef Laumann als Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales nach Nordrhein-Westfalen zurückgekehrt war.
 
 Artikel vollständig anzeigen...

33. Landestagung der CDA NRW im Münsterland

Nach Ostern geht der Blick nun auf die 33. Landestagung der CDU-Sozialausschüsse Nordrhein-Westfalens am 14. April 2018 in der Coesfelder Bürgerhalle. Unter der Überschrift „Arbeitsmarkt von morgen gestalten – Industrieland Nordrhein-Westfalen erhalten“ wird diskutiert und debattiert und die diesjährige Zusammenkunft vom Landesvorsitzenden Dr. Ralf Brauksiepe MdB um 9.30 Uhr eröffnet. Eine Expertenrunde wird sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen, mit den zukünftigen aber auch bereits mit den heutigen Anforderungen an Betriebs- und Personalräte sowie mit den Herausforderungen für den Arbeitsmarkt von morgen beschäftigen. Zur Antragsberatung liegen verschiedene Anträge aus Bezirks- und Kreisverbänden sowie de...Artikel vollständig anzeigen...

Mit einem Gesamtkonzept die Ausbildung stärken

In der letzten Plenardebatte vor der Osterpause stand u. a. auch der Themenbereich Ausbau und Stärkung von Ausbildungsplätzen auf der Tagesordnung. Marco Schmitz, stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales erklärte hierzu: „Die Ausgangslage auf dem Ausbildungsmarkt ist alles andere als rosig. Immer weniger junge Menschen wählen den Weg einer Ausbildung, während die Akademisierung weiter zunimmt. Die NRW-Koalition hält Wort und wird die Attraktivität von Ausbildungsplätzen weiter vergrößern und dafür sorgen, dass Ausbilder und Auszubildende besser zusammenfinden. Wir werden mit einem Gesamtkonzept die Ausbildung stärken. Der Dreiklang einer vorausschauenden und klugen Arbeitsmarktpoliti...Artikel vollständig anzeigen...

Am 18. März ist Equal Pay Day!

Der Equal Pay Day markiert symbolisch die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen. Statistisch arbeiten Frauen in Deutschland bis zu diesem Tag kostenlos, weil sie für die gleiche Arbeit durchschnittlich 21 Prozent weniger Lohn als Männer erhalten. In diesem Jahr arbeiten Frauen also 77 Tage faktisch „kostenlos“. Die Sozialausschüsse setzen sich dafür ein, dass irgendwann am 1. Januar Equal Pay Day ist und Männer und Frauen somit gleich entlohnt werden. Auch in diesem Jahr beteiligen sich CDA-Kolleginnen (aber auch Kollegen!) an Aktionen und Infoständen rund um den 18. März, der in diesem Jahr ja auf einen Sonntag fällt.
 Artikel vollständig anzeigen...

Betriebsratswahlen beginnen - mitbestimmen!

„Vom 1. März bis zum 31. Mai 2018 werden in tausenden Unternehmen in Deutschland neue Betriebsräte gewählt. Die CDA ruft alle wahlberechtigten Beschäftigten auf, wählen zu gehen. Mitbestimmung im Betrieb ist ein zentrales Recht der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Sie sollten dieses Recht auch nutzen“, so Landesgeschäftsführer Daniel Güttler zum heutigen Start der Betriebsratswahlen. Zusammen mit den Gewerkschaften setzt sich die CDA für starke Betriebsräte ein, weil die Beschäftigten ihre Rechte gemeinsam besser durchsetzen können, weil Betriebsräte nah dran sind an den Bedürfnissen der Kollegen und weil ein Unternehmen insgesamt erfolgreicher ist, wenn seine Mitarbeiter aktiv beteiligt werden. Die CDA hat be...Artikel vollständig anzeigen...

Uwe Schummer steht AN-Gruppe vor

Die Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat in der konstituierenden Sitzung am Dienstag ihren neuen Vorstand bestimmt. Zum neuen Vorsitzenden der Arbeitnehmergruppe wurde Uwe Schummer aus Willich/Nordrhein-Westfalen gewählt. Er tritt die Nachfolge von Peter Weiß an, der den Vorsitz der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales übernommen hat. Uwe Schummer nach seiner Wahl: "Eine starke Wirtschaft und ein handlungsfähiger Sozialstaat sind zwei Seiten ein und derselben Medaille. Eine funktionierende Sozialpartnerschaft ist über Jahrzehnte hinweg Motor einer positiven Entwicklung in Deutschland gewesen. Wir wollen ihre Rahmenbedingungen weiter stärken und diese vor dem Hintergrund eines rasanten Wandels in der Arbeitswelt weiterent...Artikel vollständig anzeigen...

Archiv

Ältere Nachrichten finden Sie in unserem Nachrichtenarchiv.
Zum Archiv