Auf einer gemeinsamen Veranstaltung des #cnetz.NRW und der CDA NRW wurde das Thema "Digitalisierung und Ethik – Der Wert des Menschen im Zeitalter der Digitalisierung" in den Mittelpunkt des Austausches gestellt.

Aufbauend auf das Referat von Prof. Dr. med. Christiane Woopen, Co-Sprecherin des von der Bundesregierung eingesetzten Datenethikrates und Vorsitzende des Europäischen Ethikrates, ging es nicht nur um die Frage, ob Digitalisierung Segen oder Fluch bedeutet, sondern auch um die Frage, welche Rolle der Mensch im bereits existierenden und nach dem digitalen Wandel einnehmen wird. Der Landesvorsitzende der CDA NRW mahnte in diesem Zusammenhang auch die Macht und Marktstellung großer Konzerne an. Deutlich wurde in der Diskussion auch, wie wichtig allgemein ethnische und rechtliche Grundsätze und Prinzipien wie die Würde des Menschen, Selbstbestimmung, Privatheit, Sicherheit, Demokratie, Gerechtigkeit und Solidarität und Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag