Der nordrhein-westfälische CDU-Europaabgeordnete und CDA-Landesvorsitzende , Dennis Radtke, unterstützt die Nominierung von Krankenschwestern und -pflegern für den Europäischen Bürgerpreis 2020 des Europäischen Parlaments.

Jedes Jahr vergibt das Europäische Parlament den "Europäischen Bürgerpreis". Ausgezeichnet werden Leistungen, die unter anderem ein besseres gegenseitiges Verständnis und eine stärkere Integration zwischen den Bürgern der Mitgliedstaaten fördern oder auch die grenzüberschreitende oder transnationale (auch kulturelle) Zusammenarbeit in der Europäischen Union erleichtern. Bürger, Gruppen von Bürgern, Vereinigungen oder Organisationen können sich mit ihren Projekten selber bewerben oder aber auch andere Bürger, Gruppen, Vereinigungen oder Organisationen vorschlagen.

Die Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament hat für das Jahr 2020 Krankenschwestern und -pfleger nominiert diese wichtige Auszeichnung zu erhalten. Dennis Radtke, Koordinator der EVP-Fraktion im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten (EMPL), hat sich gemeinsam mit seinen Kollegen im Europäischen Parlament für diese Nominierung stark gemacht und betont: "Gerade unter COVID-19 hat sich gezeigt, dass diese Berufsgruppe für unsere Gesellschaft eine besondere Rolle spielt. Tagtäglich sind Krankenschwestern und -pfleger genau dorthin gegangen, wovon sich der Rest der Gesellschaft fern gehalten hat. Das bedeutet nicht nur ein erhöhtes Risiko selbst zu erkranken, sondern sich auch einem hohen, emotionalen Stress auszusetzen. Das bewundere ich sehr und finde, sie haben sich diesen Preis mehr als verdient!"

Der 41-jährige CDU-Politiker wies allerdings nochmals darauf hin, dass diese Auszeichnung nicht alles sein könne, womit wir dieser Berufsgruppe danken. Es ist weithin bekannt, dass Krankenschwestern und -pfleger häufig unter schlechten Bedingungen und mit schlechter Bezahlung arbeiten. "Nun ist es an der Zeit ihnen nicht nur symbolisch zu danken, sondern sie auch spüren zu lassen, welch wichtige Rolle sie für uns spielen. Mit einem Preis, aber auch mit einer Veränderung ihrer Arbeitsbedingungen und Bezahlung. Es ist höchste Zeit, ohne sie wären wir simpel gesagt aufgeschmissen gewesen in dieser Corona-Krise! Das sollten wir nicht vergessen!"

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag