Am 31. Januar 1919 erblickte er in Köln das Licht der Welt. 1945 gehörte Katzer zu den Mitbegründern der Kölner CDU. Sein Engagement galt vor allem in den Sozialausschüssen der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), deren Hauptgeschäftsführer er 1950 wurde.

Innerhalb der Union war Katzer einer der profiliertesten Vertreter des Arbeitnehmerflügels. Von 1963 bis 1977 war er Bundesvorsitzender der CDA. 1977 wurde er Präsident der von ihm mitgegründeten Europäischen Union Christlich-Demokratischer Arbeitnehmer. Hans Katzer starb am 18. Juli 1996 in seiner Heimatstadt Köln. Gerne erinnern wir uns heute an einen großen christlich-sozialen Mitstreiter.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag