Eigentlich hatten wir die 26. Sommeraktion der CDA NRW schon abgehakt, da wir an eine Umsetzung höchstens in digitaler Form gedacht haben. Aber die positive Entwicklung macht es möglich und unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln haben wir unsere Tour begonnen.

Mit der 1. stellvertretenden Landesvorsitzenden der CDA NRW, der Beauftragten der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen, Claudia Middendorf, besuchten wir unter Federführung des CDA-Kreisverbandes Recklinghausen dort das St. Elisabeth-Krankenhaus. Das Thema Corona stand natürlich auch bei diesem Austausch auf der Agenda.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag