CDA-Bundesausschuss in Berlin

Am kommenden Samstag tagt der Bundesausschuss in Berlin. Das Gremium, das zwischen den Bundestagungen einberufen wird, steht unter dem Motto „zusammen/halten: Soziale Sicherheit durch Soziale Marktwirtschaft“.

Arbeitnehmerkonferenz 2018

Nach den Impulsreferaten der beiden Vorsitzenden der Arbeitnehmergruppen der Bundestags- und Landtagsfraktion, Uwe Schummer und Peter Preuß, wurde fleißig diskutiert, die Ãœberschrift "Arbeitsmarkt von morgen gestalten" bot dazu breiten Raum. Einleitende Worte fand zunächst der Bundesvorsitzende der CDA Karl-Josef Laumann.

33. Landestagung der CDA NRW im Münsterland

Nach Ostern geht der Blick nun auf die 33. Landestagung der CDU-Sozialausschüsse Nordrhein-Westfalens am 14. April 2018 in der Coesfelder Bürgerhalle. Unter der Ãœberschrift "Arbeitsmarkt von morgen gestalten “ Industrieland Nordrhein-Westfalen erhalten" wird diskutiert und debattiert und die diesjährige Zusammenkunft vom Landesvorsitzenden Dr. Ralf Brauksiepe MdB um 9.30 Uhr eröffnet.

Betriebsratswahlen beginnen - mitbestimmen!

"Vom 1. März bis zum 31. Mai 2018 werden in tausenden Unternehmen in Deutschland neue Betriebsräte gewählt. Die CDA ruft alle wahlberechtigten Beschäftigten auf, wählen zu gehen. Mitbestimmung im Betrieb ist ein zentrales Recht der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Sie sollten dieses Recht auch nutzen", so Landesgeschäftsführer Daniel Güttler zum heutigen Start der Betriebsratswahlen.

Uwe Schummer steht AN-Gruppe vor

Die Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat in der konstituierenden Sitzung am Dienstag ihren neuen Vorstand bestimmt. Zum neuen Vorsitzenden der Arbeitnehmergruppe wurde Uwe Schummer aus Willich/Nordrhein-Westfalen gewählt. Er tritt die Nachfolge von Peter Weiß an, der den Vorsitz der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales übernommen hat. Uwe Schummer nach seiner Wahl:

"Gelebte Demokratie ist das beste Mittel gegen plumpen Populismus"

Hauptredner Landtagsprädsident André Kuper - Neujahrstreffen der CDA in Bielefeld erfreut sich wieder großer Teilnehmerzahl. Auch 2018 beginnt organisatorisch für die nordrhein-westfälischen und ostwestfälisch-lippischen Sozialausschüsse mit regem Zulauf. Alle Stühle besetzt, viele Stehplätze eingenommen, so der Zwischenstand zu Beginn des mittlerweile traditionellen Neujahrstreffens in Bielefeld in dieser Woche.