Radtke, der auch stellvertretender Bundesvorsitzender des CDU-Sozialflügels ist, mahnte jetzt in der von Corona geprägten Zeit keine weitere Unsicherheit auszulösen. Schließlich hätte die Rente mit 67 nach vielen Jahren kontroverser Debatten eine gesellschaftliche Akzeptanz gefunden, so Dennis Radtke abschließend in der WAZ.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag